Die Probleme der Katerhaltung sind allseits

 bekannt und wurden in der Literatur oft

 beschrieben. Allerdings soll hier an dieser Stelle

 nicht das Für und Wider erläutert werden,

 sondern mein eigenes Problem.

Da ich leider zu jenen Züchtern gehöre, deren

 Kater sein Revier markiert (und das nicht

 wenig), haben wir uns im Frühjahr 2005

entschlossen, ein Katerzimmer

mit anschließendem Freilauf zu bauen. Sicher

 kann  sich jeder, der einen markierenden Kater

 sein eigen nennt, in meine Lage versetzen.

Natürlich habe ich mich im Vorfeld ausreichend

 über die Möglichkeiten informiert. Sehr gut

 beschrieben finde ich auch dieses Thema im

 Buch " Die Heilige Birmakatze" von Claudia

Ricken, welches uns dann erst recht zum Bau

 inspirierte. Zu finden übrigens auf Seite 95,

 Kapitel: Birmakater und Zuchtkater.

Da wir zu dieser Zeit unsere Kleintierpraxis

 umbauten, haben wir somit auch gleich zwei

 Zimmer mit eingeplant.

 Beide liegen an der Terrassenseite.

Eins steht mir jetzt für unseren Deckkater zur

 Verfügung, das andere für kranke

 (Patienten) oder unverträgliche Tiere.

 Wir haben große neue Fenster mit

 Edelstahlfliegengittern (diese haben wir im

 ganzen Haus- sind einfach nur empfehlenswert)

 gesetzt. Als Verbindungsweg zum Freilauf

haben  wir uns wieder  für das

 Wäscheschachtrohr entschieden, welches sich

 schon beim ersten Gehege sehr bewährt hat.

 Diesmal  wurden diese direkt in die Wand

 eingemauert. Somit ist der Zugang auch hier

Tag und Nacht offen. Beide Zimmer sind

 katzengerecht eingerichtet.

Mein Kater lebt mit einer Kastratin zusammen. 

Er darf natürlich auch unseren Wohnraum

 betreten, aber nur mit Höschen. Dann

  auch nur, wenn die Freigänger draußen sind,

 sonst gibt es Streit. Manchmal ist es leider auch

 aus Streitigkeiten notwendig, für kurze Zeit

 Kater und Kastratin zu trennen. Aber diese

legen sich nach einiger Zeit von allein und das

 gewohnte Leben  nimmt seinen Lauf.

Das Gehege selber wurde von einem

 Zoofachgeschäft

 http://www.zoo-hohlweg.de errichtet.

An dieser Stelle nochmals allerherzlichsten Dank

 an Herrn Hohlweg, die Katzen sind begeistert!

Mai 2007

 

 

 

weitere tolle Freigehege und Volieren für Ihre Stubentiger sowie Ihre anderen Tiere finden Sie hier:

http://www.volierenbau-ferwagner.de

 

 

.